Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Logo @ward (gezeichnet)

Weiteres

Login für Redakteure

@ward | Preis für multimediales Lehren und Lernen

Der „@ward - Preis für multimediales Lehren und Lernen“ prämiert herausragende multimediale Lehrkonzepte und -methoden. Er wird seit 2014 jährlich durch das Rektorat der Martin-Luther-Universität verliehen und ist mit der Finanzierung einer wissenschaftlichen Hilfskraft durch das Prorektorat für Studium und Lehre dotiert.

Der Preis wird in zwei Kategorien vergeben und zeichnet sowohl ein Konzept als auch die Durchführung einer multimedial gestützten Lehrveranstaltung aus. Bewerben können sich alle Lehrenden der MLU, als Einzelperson sowie als Team. Dritte (Studierende, Kolleginnen, Kollegen etc.) können bereits durchgeführte Lehrveranstaltungen für den Preis nominieren.

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich über ein Onlineformular. Bewerbungen, die per E-Mail eingereicht werden, sind nicht gültig. Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen und das Auswahlverfahren.

Bewerbungen müssen bis zum 25. September 2021 vollständig eingereicht werden.

Preiskategorien

Preis für Projekte in der Konzeptionsphase

Konzeption einer herausragenden multimedialen Lehrveranstaltung

Preis für multimedial gestützte Lehrveranstaltungen

Herausragende Umsetzung einer multimedialen Lehrveranstaltung

Für diese Kategorie können sich alle innovativen Konzepte für multimediale Lehrveranstaltungen im nächsten Studienjahr bewerben.

Für diese Kategorie können sich alle Lehrenden mit einer durchgeführten online, hybriden und/oder in Präsenz organisierten Lehrveranstaltung mit multimedialen Elementen bewerben. Die Bewerbung für diesen Preis setzt zwingend die Evaluation der Lehrveranstaltung voraus. Falls noch keine Lehrveranstaltungsevaluation durch das Evaluationsbüro der MLU für die entsprechende Lehrveranstaltung durchgeführt wurde, kann diese auch jetzt noch nachträglich im Evaluationsbüro oder im LLZ angemeldet werden.

Bedingungen

  • Bewerbung über das Onlineformular

Bedingungen

  • Bewerbung über das Onlineformular
  • ausgefülltes Bewerbungsformular
  • unterschriebene Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Evaluation
  • Verfügbarmachung aller relevanten Zugänge im Stud.IP, ILIAS oder auf anderen Plattformen zur Einsichtnahme durch die Bewertenden

Weiterführende Informationen

Zum Seitenanfang