Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

@LLZ | Zentrum für multimediales lehren und Lernen

Kontakt

LLZ | Zentrum für multimediales Lehren und Lernen

Telefon: +49 (0) 345 55-28671
Telefax: +49 (0) 345 55-27291

Hoher Weg 8
06120 Halle

Link zur Anfahrt

Weiteres

Login für Redakteure

Team

Prof. Dr. Torsten Schubert (Geschäftsführender Direktor)
ist seit 1. April 2016 Professor für Allgemeine Psychologie
an der Philosophischen Fakultät I der Martin-Luther-Universität.
Sein fachliches Spezialgebiet sind psychologische und neuronale Mechanismen von Gedächtnis- und Handlungskontrolle,
Aufmerksamkeit, kognitives Training und kognitive Plastizität.
Seit Juni 2016 ist Prof. Dr. Torsten Schubert der Geschäftsführende
Direktor des Zentrums für multimediales Lehren und Lernen.
Prof. Dr. Torsten Schubert

Prof. Dr. Torsten Schubert

| +49 (0) 345 55-24350
Dr. Michael Gerth
studierte an der Universität Leipzig Journalistik und Politikwissenschaft.
2004 erstellte er die E-Learning-Software „Luhmann für Einsteiger“, eine Einführung in die Systemtheorie nach Niklas Luhmann. Von 2007 bis 2012 leitete er den E-Learning-Service der Universität Leipzig und in dieser Funktion auch mehrere Drittmittelprojekte.
Herr Dr. Michael Gerth ist der Geschäftsführer des LLZ.
Dr. Michael Gerth

Dr. Michael Gerth

„Digitalisierung in der Lehre wird zum Erfolg, wenn die Lehrenden von den Vorteilen überzeugt sind, ihnen nutzerfreundliche Werkzeuge zur Verfügung stehen, ihnen ein erstklassiger Unterstützungsservice geboten wird und sie eigene Kompetenzen für eine Umsetzung ihrer Ideen aufgebaut haben.“
| +49 (0) 345 55-28670
Dr. Steffi Ebert | Projektkoordination eSALSA
studierte Deutsche und Englische Literatur, Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Uni Halle. 2008 Promotion zum Thema „Heitere Dramatik im DDR-Fernsehen“; arbeitete 2008 – 2021 als Medienwissenschaftlerin an der Uni Halle; Schwerpunkte waren: Medienpraxis, Kinderfilm in Europa und Filmproduktion. Daneben seit rund 20 Jahren als Journalistin, Lektorin und PR-Referentin tätig.
Dr. Steffi Ebert

Dr. Steffi Ebert

| +49 (0) 345 55-28672
Kevin Atkins | Verbundprojekt eSALSA
studierte Literatur-, Kultur- und Medien- sowie Sprachwissenschaften an der Universität Siegen.
Seit September 2012 arbeitete Kevin Atkins als LLZ-Mitarbeiter im Bereich Sozialwissenschaften mit den thematischen Schwerpunkten Open Educational Resources (OER), Audience Response Systeme (ARSnova), interaktive Whiteboards, mobiles Lernen und E-Vorlesungen. Ende 2021 hat er die Zirkelleitung im Bereich E-Assessment im Verbundprojekt eSALSA übernommen.
Kevin Atkins

Kevin Atkins

„Wer neue Wege geht, ohne auf die Werte und das Wissen erprobter Methoden und Erfahrungen zu verzichten, erschließt sich neue Möglichkeiten und bereichert sein Leben.“
| +49 (0) 345 55-28682
Dr. Christian Dette
ist diplomierter Geograph und kam mit dem Bereich E-Learning schon während seines Studiums an der Universität Halle-Wittenberg in Kontakt. Er diplomierte im Rahmen des E-Learning-Projektes GEOVLEX. Während seiner Promotion untersuchte die graphischen Gestaltungsaspekte "Dimensionalität" und "Abstraktion" im Kartenbild und deren Auswirkung auf den Lernerfolg der Inhalte.
Seit 2012 ist er am LLZ Ansprechpartner für die Lehrenden der Naturwissenschaften und gesamtverantwortlich für den Bereich elektronische Prüfungen im universitären Prüfungscenter (UPC).
Dr. Christian Dette

Dr. Christian Dette

„Gute Lehre ergibt sich aus der Annäherung der
Begeisterungskurven von Lehrenden und Lernenden.“
| 49 (0) 345 55-28674
Bella Drexler
arbeitete nach ihrer Ausbildung zur Bürokauffrau als Projektbearbeiterin über 12 Jahre in der Werbetechnikbranche und betreute nationale und internationale Kunden im kaufmännischen und grafischen Bereich. Als Ausbilderin gemäß AEVO war sie auch für die Ausbildung von Bürokaufleuten zuständig.
Am LLZ unterstützt sie seit März 2017 den Geschäftsführer und alle MitarbeiterInnen bei administrativen und organisatorischen Tätigkeiten.

„Multimediale Lehr- und Lernmethoden haben es mir trotz Vollzeitbeschäftigung möglich gemacht, mich zeit- und ortsunabhängig weiterzubilden.“
| +49 (0) 345 55-28671
Melanie Grießer
studierte Medien- und Kommunikationswissenschaften, Philosophie und Anglistik/Amerikanistik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und verfasste ihre Magisterarbeit zu „Digitaler Nachhaltigkeit“. Danach arbeitete Sie als Mediendesignerin, u.a. für einen E-Learning Kurs im Agrarbereich. Bis 2020 war sie zudem Lehrbeauftragte für Medienstudierende zu den Grundlagen des Webdesigns.
Am LLZ ist sie seit 2016 und unterstützt die Lehrenden der Geistes- und Sozialwissenschaften.
Melanie Grießer

Melanie Grießer

| 49 (0) 345 55-28677
Frauke Heinze
studierte Medientechnik an der HTWK Leipzig. Ihre Diplomarbeit befasste sich mit dem Prozess des Game Developments und dessen Integration in die Lehre.
Während eines Auslandsaufenthaltes an der Universität von Tartu erstellte sie als Bestandteil der Multimedia-Abteilung Flash-Anwendungen und Videostreams für Dozenten und Studierende.
Frauke Heinze ist als technische Mitarbeiterin mit dem
Schwerpunkt E-Plattform seit August 2012 am LLZ tätig.
Frauke Heinze

Frauke Heinze

„Einer der wichtigsten Bereiche, den wir als Profis entwickeln können, ist die Kompetenz beim Zugriff auf und beim Austausch von Wissen.“
| +49 (0) 345 55-28684
Dr.-Ing. Kathrin Jäger
studierte Synthesechemie und promovierte in der Thermischen Verfahrenstechnik der Ingenieurwissenschaften an der MLU. Ab 2009 arbeitete sie im Bereich der Entwicklung und Umsetzung digital gestützter Lehr-/Lernkonzepte u.a. an der Universität Leipzig zur Konzeption und Umsetzung der modular aufgebauten postgradualen Weiterbildung der Technischen Chemie "tc-compact".
Am LLZ ist sie seit 2012 Ansprechpartnerin für die Lehrenden der Naturwissenschaften.
Dr. Kathrin Jäger

Dr. Kathrin Jäger

„Wissen entsteht, wenn neue Fakten und praktische Erfahrung im komplexen Austausch stehen.“
| 49 (0) 345 55-28675
Alfred Kuhn
war bereits seit 2012 als Wissenschaftliche Hilfskraft am LLZ, wobei er von den vor und neben seinem Studium erworbenen Erfahrungen im Bereich der Video- und Audiotechnik profitierte. Während des Masterstudiums an der Martin-Luther-Universität im Fach Deutsche Sprache und Literatur beschäftigte er sich unter anderem intensiv mit Wissensvermittlung über Gebrauchstexte und Grafiken und deren rezipientorientierter Optimierung für den praktischen Einsatz. Im LLZ ist er als Technischer Mitarbeiter insbesondere für die Koordination und praktische Umsetzung von E-Vorlesungen und die medientechnische Betreuung von Veranstaltungen zuständig.
Alfred Kuhn

Alfred Kuhn

„Die Frage ist längst nicht mehr, ob man die Lehre mit (multi-)medialen Mitteln verbessern kann, sondern wie.“
| +49 (0) 345 55-28678
Wenke Lungenmuß
hat sich bereits im Verlauf Ihres Studiums der Kommunikations-
psychologie an der Hochschule Zittau/Görlitz auf den
Hauptschwerpunkt Multimedia-Psychologie spezialisiert und sich
besonders im Rahmen ihrer Diplomarbeit mit dem Thema Akzeptanz
von E-Learning auseinander gesetzt.
Am LLZ unterstützt sie Lehrende der Geistes- und Sozialwissenschaften und koordiniert die Weiterbildungsangebote des Zentrums.
Wenke Lungenmuß

Wenke Lungenmuß

„Durch die Verbindung der traditionellen Lehre mit E-Learning-Elementen wird für mich die Beziehung zwischen Lehrenden und Studierenden nicht beschränkt, sondern durch neue Wege der Kommunikation und des gemeinsamen Lernens bereichert.“
| +49 (0) 345 55-28679
Denise Malorny | Verbundprojekt eSALSA
hat an der MLU Wirtschaftswissenschaften und Psychologie studiert und sich im Master an der Universität Leipzig mit ihrem Studium der Begabungsforschung und Kompetenzentwicklung auf die Entwicklung, Modellierung und Anwendung innovativer und kompetenzorientierter Lehr-Lernszenarien fokussiert.
Im Projekt eSALSA ist sie Mitarbeiterin im Kompetenzzirkel Weiterbildung und forscht zu den Themenbereichen des digital gestützten Lehrens und Lernens im Hochschulbereich sowie der (Weiter-)Qualifizierung von Lehrenden.
Denise Malorny

Denise Malorny

| +49 (0) 345 55-28687
Markus Scholz
studierte Berufs- und Wirtschaftspädagogik und beschäftigt sich seitdem mit den Themenfeldern der digitalen Lehre. Markus Scholz wurde bei artop als Usability Consultant ausgebildet und absolvierte eine wissenschaftliche hochschuldidaktische Weiterbildung am Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen. Er ist Ansprechpartner der Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät sowie der Medizinischen Fakultät und für die Konzeption und Betreuung der Active-Learning-Spaces verantwortlich.
Markus Scholz

Markus Scholz

„Digitale Medien sollten ihr Potenzial nutzen, didaktische Probleme zu lösen ohne selbst zum didaktischen Problem zu werden.“
| 49 (0) 345 55-28680
Sebastian Schubert
Sebastian Schubert

Sebastian Schubert

| 49 (0) 345 55-24494
Olga Zenyukova | Verbundprojekt eSALSA
Olga Zenyukova

Olga Zenyukova

| +49 (0) 345 55-28691

Zum Seitenanfang