Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure





Prof. Dr. Josef Lukas

Lernen, Wissen und Verstehen aus psychologischer Perspektive:
Ergebnisse kognitionspsychologischer Forschung für die Hochschullehre

Lernen, Wissen und Verstehen werden in der Kognitionspsychologie als mentale Prozesse aufgefasst. Die Definition dieser Begriffe weicht deshalb - wie das bei Fachbegriffen üblich ist - vom Gebrauch in der Alltagssprache deutlich ab. Ich werde im ersten Teil des Vortrages kurz erläutern, was Psychologen genau meinen, wenn sie von Lernen, Wissen und Verstehen sprechen, und mit einigen Ergebnissen die Vorgehensweise kognitionspsychologischer Forschung in diesem Bereich illustrieren. Im zweiten Teil des Vortrages will ich etwas spezifischer eingehen auf die Frage, wie man den Studienerfolg, das Ergebnis des Bemühens um Wissen und Verstehen beim Lernen, überprüfen kann: Sind Prüfungen sinnvolle Instrumente der "Wissens-Diagnostik"?

Zum Seitenanfang