Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

@LLZ | Zentrum für multimediales lehren und Lernen

Weiteres

Login für Redakteure





LLZ @ Lange Nacht der Wissenschaften 2014

4. Juli 2014
18 – 23 Uhr

Multimediale Lernräume

Mitmachprogramm
18:00-23:00 Uhr
Universitätsplatz 9, Melanchthonianum, 1. OG

Lehren und Lernen im Zeitalter digital vernetzter Medien ist heute  mehr als die Nutzung des Computers. Im Kontext der Schul- und  Hochschullehre erleben Sie live den Einsatz von Visualizer, MOOCs für  Schüler, Online Testsystemen, Feedback-Technologien, Outdoor Education  mobile und einer Gestensteuerung…

Videokonferenzen erleben

Videokonferenzen sind ein Kommunikationsmittel der digitalen  Gesellschaft. Bei uns können Sie eine professionelle Konferenzplattform  selbst ausprobieren. Daneben lädt ein spielerisch mit Legosteinen  konstruiertes Konferenzsystem zum Mitmachen ein.

Live-Übertragungen

19.30 – 20.30 Uhr | Fragen wir mal Platon: Gibt es eckige Seifenblasen?
21.30 – 22.15 Uhr | Drunter und Drüber – Die Physik des Durcheinanders

Universitätsplatz 9, Melanchtonianum, 1. OG, Hörsaal XV + XVI

Das @LLZ überträgt am Uniplatz einen Live-Stream des Experimentalvortrages „Fragen wir mal Platon: Gibt es eckige Seifenblasen?” mit Prof. Detlef Reichert und einen Live-Stream der Veranstaltung „Drunter und Drüber – Die Physik des Durcheinanders“ mit Prof. Horst Beige aus dem Gustav-Mie-Hörsaal. Am Rande der Vorträge können Sie erfahren, wie ein Live-Stream aufgezeichnet wird und welche Möglichkeiten die Bereitstellung von digitalen Vorlesungen für den Lehr-/Lernprozess bietet.

22.00 bis 00.00 Uhr | Science Slam zur Langen Nacht der Wissenschaften
Interaktive Live-Übertragung (in Kooperation mit HALternativ e.V.)

Livestream des Science Slam    aus dem Freylinghausen-Saal (Franckesche Stiftungen) mit Tobias Glufke    im Hörsaal XVI. Mit der mobilen Umfrage-Software ARSnova können Sie am Ende über den besten Vortrag mit abstimmen (Smartphone benötigt).

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im 1. Obergeschoss des Melanchthonianums.

Zum Seitenanfang