Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

@LLZ | Zentrum für multimediales lehren und Lernen

Weiteres

Login für Redakteure

Audio-Podcasts in der Lehre

Veranstaltung aus dem Wahlbereich A „Medienproduktion und Medieneinsatz in der Lehre“ des Zertifikats „Multimediale Lehre“.
Die Veranstaltung umfasst 4 AE.
Die Veranstaltung kann auch unabhängig vom Zertifikat besucht werden.

Beschreibung der Fachinhalte

Was bedeutet Audio-Podcasting, wie funktioniert es und was ist überhaupt ein guter Audio-Beitrag? Welche Vorteile haben Podcasts in der Hochschullehre? Wir geben in der Schulung einen kurzen Überblick über Grundlagen und verschiedene Konzepte zum Einsatz von Audio-Podcasts in der Lehre sowie über technische Möglichkeiten bei der Umsetzung. Schwerpunktmäßig sollen eigene Inhalte und Ideen besprochen und gemeinsam ausprobiert werden. Am Ende sollen die Teilnehmenden eigene kurze Audios produzieren und aufbereiten.

Schwerpunkte der Veranstaltung:
  • Erklärung von Audio-Podcasts (Funktionsweise, Formen, gute Praxis-Beispiele)
  • Konzepte von Audio-Podcasts zur Einbindung in der Lehre
  • Vorstellung von Werkzeugen (Hard- und Software) zur Produktion von Audio-Podcasts
  • Aufzeichnung und Produktion erster Audios (mit verschiedenen Podcast-Programmen: Audacity und Hindenburg) in Form von Spots bzw. kleinen praktischen Übungen

Lehr-/Lernformen

Die Veranstaltung wird als Präsenzveranstaltung durchgeführt und beinhaltet Vorträge, Demonstrationen sowie praktische Übungen.

Referenten

Sabine Treichel

Zielgruppe

Hochschullehrende, wissenschaftliche MitarbeiterInnen

Teilnahmevoraussetzungen

Nach Möglichkeit Ideen und Inhalte, die man für Audio-Podcasts umsetzen könnte.

Termin

01.06.2018, 09:00 - 12:00

Ort

@LLZ | Hoher Weg 8, 4. Etage, Raum 4.14

Max. Teilnehmerzahl

10 Teilnehmer

Hinweis zur Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über Stud.IP der Universität Halle.
Jetzt anmelden

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang